Alternative Medien Online - Freier Journalismus im Internet
Willkommen
Login

Chemnitz: Warum werden Hassreden von „links“ nicht verurteilt? | 12.09.2018 | www.kla.tv/13018

Danke für die Bewertung! Teile es mit deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Beschreibung

► Der Kampf gegen Hassreden ist in den letzten Jahren ein Dauerbrenner in der Politik, der durch die Ereignisse in Chemnitz wieder neuen Zündstoff erhalten hat. ✓ http://www.kla.tv/13018 Am Beispiel des Chemnitzer Konzertes „Wir-sind-mehr“ wird in dieser Sendung aufgezeigt, dass jedoch bei Hassreden der sog. „Linken“ weitgehend weggeschaut wird. Was steckt hinter dieser Entwicklung und welche Ziele werden damit verfolgt? Mögliche Antworten erfahren Sie in dieser Sendung.

WICHTIGER HINWEIS: Solange wir nicht gemäss der Interessen und Ideologien des Westens berichten, müssen wir jederzeit damit rechnen, dass YouTube weitere Vorwände sucht um uns zu sperren. Vernetzen Sie sich darum heute noch internetunabhängig! http://www.kla.tv/vernetzung

Sie wollen informiert bleiben, auch wenn der YouTube-Kanal von klagemauer.tv aufgrund weiterer Sperrmassnahmen nicht mehr existiert? Dann verpassen Sie keine Neuigkeiten: http://www.kla.tv/news

von tz.
Quellen/Links:
- https://www.nzz.ch/panorama/wir-sind-mehr-50-000-besucher-bei-konzert-in-chemnitz-ld.1417014
- https://www.tagesspiegel.de/politik/wirsindmehr-in-chemnitz-kramp-karrenbauer-verteidigt-kritik-an-steinmeier-und-feine-sahne-fischfilet/22993336.html
- https://nuoviso.tv/home/talk/wirsindmehr-frank-hoefer-im-gespraech-mit-robert-stein/
- https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/gratis-fahrtkarten-zu-anti-rechts-konzert1/

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS