Alternative Medien Online - Freier Journalismus im Internet
Willkommen
Login / Registrieren

Migrationswaffe: Christoph Hörstel PARSTODAY Interview 2. Juli 2018

Danke für die Bewertung! Teile es mit deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Beschreibung

MIGRATION: Seehofer setzt sich durch - Koalition gerettet!
Alle Hintergründe ausführlich: https://tinyurl.com/y9emcuvt Diese Einigung in letzter Minute rettet jedoch noch viel mehr: Den bayerischen Landtagswahlkampf, weil die AfD nicht so stark zulegen wird wie befürchtet, die Gebietsaufteilung von CDU/CSU sowie die Fraktionseinheit. Interessant: Die Kartellmedien hatten sich schon auf ganzer Breite gegen Seehofer eingeschossen, er war praktisch schon "vom Fenster weg"! Da sieht man einmal die Entfernung dieser organisierten Lügner von Bevölkerung und deutschen Interessen. Es ist wichtig, dass wir uns darauf vorbereiten, solchen geistigen Giftmischern das Handwerk zu legen! Kriegs-, Religions- und Länderhetze MÜSSEN ENDLICH aufhören!

Es war hoch dramatisch, zeitweise schien das Ende der Koalition besiegelt, Neuwahlen als einziger Ausweg.
Vielleicht war es vor allem diese Horrorvorstellung, die vor allem die AfD begünstigt hätte, die den im Schlamm der Merkelschen Migrationspolitik steckengebliebenen Koalitionskarren ebenso wieder flottmachte wie die traditionelle Fraktionseinheit und Zusammenarbeit mit Gebietsteilung von CDU und CSU.
Der Kompromiss mit „Transitlagern“ in Österreich, die in Tatsache nichts Anderes sind als Abschiebe-Stationen, muss nun noch von der SPD abgesegnet werden, die bisher stark dagegen opponierte - aber bei einer Neuwahl am meisten zu verlieren hätte.
Seehofer hat sich durchgesetzt - war aber so klug, dies nicht laut herauszuposaunen. Merkels Brüsseler Kompromiss, der alle Fortschritte auf das Jahr vor der nächsten Bundestagswahl 2021 verschoben hätte, hat damit ab Wichtigkeit stark eingebüßt. Die CSU hat jetzt die Chance, einen starken Endspurt im bayerischen Landtagswahlkampf hinzulegen.
Über die weiteren Hintergründe des Migrationsstreits innerhalb der Union sprach Syed Hedayatollah Schahrokny mit dem NM-Bundesvorsitzenden Christoph Hörstel.

NM-Mitgliedschaftsgespräche:
4.8. Heidelberg
Kontaktieren Sie uns!:
Telefon: 030 25559828‬ - mittwochs von 18-19 Uhr
Mail: info(AT)neuemitte.org

Jetzt NM-Mitgliedschaft beantragen!: info(AT)neuemitte.org

SPENDEN/BEITRÄGE:
Neue Mitte
IBAN: DE73100100100607433123
BIC: PBNKDEFF

oder parteifrei an BEP e.V.:
IBAN: DE28430609671173810700
BIC: GENODEM1GLS

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS