Alternative Medien Online - Freier Journalismus im Internet
Willkommen
Login / Registrieren

Paris: Französische Polizei setzt Tränengas und Pfefferspray gegen Demonstranten ein

Danke für die Bewertung! Teile es mit deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Beschreibung

Die französische Polizei hat am Samstag Tränengas und Pfefferspray in Paris eingesetzt, als Tausende von Demonstranten auf die Straße gingen, um gegen den jüngsten Anstieg der Benzin- und Dieselpreise zu protestieren. Bei den Protesten starb eine Frau.

Die Regierung von Emmanuel Macron erhöhte die Kohlenwasserstoffsteuer in dem Bestreben, Frankreich von Erdölprodukten auf saubere Energiequellen umzustellen, was zu höheren Preisen geführt und einen landesweiten Aufruf zu Protesten und Straßensperren ausgelöst hat.

Am Samstag fanden im ganzen Land Kundgebungen und Straßensperren statt, um gegen die Preiserhöhungen zu protestieren. Eine Frau kam ums Leben, nachdem ein von Demonstranten umgebener Autofahrer in Panik geriet und in die Menge raste.
–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS