Alternative Medien Online - Freier Journalismus im Internet
Willkommen
Login

Ukraine: Nationalisten fordern Ministerium für Veteranen

Danke für die Bewertung! Teile es mit deinen Freunden!

URL

Danke für Deine Bewertung!

Tut uns leid. Nur Mitglieder können Playlisten erstellen.
URL


Beschreibung

Rund 300 Anhänger ukrainischer nationalistischer Gruppen versammelten sich am Mittwoch vor dem Kabinettsministergebäude in Kiew, um die Einrichtung eines Ministeriums für Veteranenangelegenheiten zu fordern.
Berichten zufolge gehörten zu der Menge unter anderem Anhänger der rechtsextremen Partei des Nationalen Korps, Veteranen der sogenannten "Anti-Terror Operation" (ATO) in der Ostukraine sowie Mitglieder der Vereinigten Union der Patrioten der Ukraine.

"Vierhunderttausend Menschen sind bereits Veteranen. Einige dieser Menschen wurden mobilisiert, andere dienten freiwillig, wieder andere waren professionelle Militärs. Aber sie gingen nicht für einige Privilegien, nicht für irgendeinen Ruhm", sagte der Führer der National Corps Party, Andrej Biletsky, und wandte sich an die Menge.

"Sie haben sich für die Interessen unseres Landes eingesetzt. Sie hatten eine Pflicht, aber auch die Ukraine hat eine Pflicht ihnen gegenüber", sagte er.

Biletsky fügte hinzu, dass die Schaffung des Ministeriums für Veteranenangelegenheiten, das für den sozialen Schutz derjenigen zuständig sein würde, die an Kampfaktionen in der Ostukraine teilgenommen haben, "nur der erste Schritt in diese Richtung" sein wird.

–––
Mehr auf unserer Webseite: https://deutsch.rt.com/

Folge uns auf Facebook: https://www.facebook.com/rtdeutsch
Folge uns auf Twitter: https://twitter.com/RT_Deutsch
Folge uns auf Google+: https://plus.google.com/106894031455027715800/about
RT Deutsch nimmt die Herausforderung an, die etablierte deutsche Medienlandschaft aufzurütteln und mit einer alternativen Berichterstattung etablierte Meinungen zu hinterfragen. Wir zeigen und schreiben das, was sonst verschwiegen oder weggeschnitten wird. RT - Der fehlende Part.

Schreibe einen Kommentar

Kommentare

Schreib als Erster einen Kommentar zu diesem Video
RSS